Der Fall John Yesterday – Komplettlösung Teil 2

By | 5 August, 2012

… und erlebt wieder eine von Johns Erinnerungen mit. Ihr werdet in Johns Vergangenheit versetzt und erfahrt, dass er Lehrling eines alten Lehrmeisters gewesen ist. In der Eiseskälte in den Bergen konnte John damals gerade dem sicheren Tod entrinnen und wurde von dem Meister aufgenommen. Dieser bittet euch nun, ihm die Blume der Wahrheit zu bringen. Nach einem Gespräch erfahrt ihr, wo ihr diese finden könnt.Zudem könnt ihr euren Meister nun zu einem Spiel herausfordern. Ihr müsst raten, wieviele Finger er hinter seinem Rücken zeigt.

Natürlich ist dies erst einmal reine Glückssache und ihr werdet nicht gewinnen. Beendet stattdessen das Gespräch und nehmt das Samurai-Schwert aus dem Maul des Drachenkopfes. Mit diesem öffnet ihr das Fenster, woraufhin Licht in den Raum strahlt.

Spielt nun erneut das Spiel mit eurem Meister, denn jetzt könnt ihr am Schattenwurf seiner Hand sehen, wieviele Finger er zeigt. Dreimal könnt ihr gewinnen, denn insgesamt gibt es drei Preise. Zwar braucht ihr nur einen davon, aber schnappt euch trotzdem alle Preise.

 

Ihr habt nun Schrauben, eine glasierte Ente und einen Yak-Zahn im Inventar. Steckt den Becher neben dem Wasserkrug ein und verlasst die Unterkunft des Meisters, das Schwert wird euch dabei abgenommen. Untersucht die Tür und entfernt die Monsterfratzen mit eurer Rasierklinge. Geht dann aus dem Raum. Steckt das Seil ein, welches auf dem Schlitten vor dem Tempel liegt. Auch die Bretter, die etwas weiter vorne liegen, steckt ihr ein.

Kombiniert jetzt Bretter, Schrauben und Monsterfratzen im Inventar, woraufhin ihr einen Hebel bekommt, mit dem ihr die Glocke rechts anheben könnt. Nehmt einen der Säcke und beschwert mit diesem das Brett, befestigt dann den Holzstamm mit dem Seil und schlagt die Glocke.

Euer Meister ist so begeistert, dass er euch zum Dank den Schwertkampf beibringt.

 

Nach dieser Erinnerung seid ihr wieder in der Gegenwart. Dadurch dass ihr nun den Schwertkampf beherrscht, könnt ihr euren Angreifer leicht ausschalten. Verabschiedet euch nun noch von Pauline.

 

Boris ist euch in die Falle gegangen und ihr verhört ihn. Währenddessen habt ihr wieder eine Erinnerung, in der ihr auf das Fabrikdach springen müsst. Klickt dazu einfach das Dach an und lasst euch fallen. Das Gespräch mit Boris geht weiter, bis ihr eine weitere Erinnerung durchlebt. Links sammelt ihr einige Reifen ein und geht danach weiter zum Turm. Im Gerümpel findet ihr ein Sägeblatt, welches ihr einsteckt. Gleiches gilt für die Decke links. Habt ihr diese eingesteckt, gibt sie ein Nivelliergerät frei, welches ihr ebenfalls einsammelt.

Geht zurück und rechts an der Fabrikhalle vorbei. Das Gittertor könnt ihr mit einer Münze öffnen. Habt ihr das erledigt, zieht ihr am Hebel des Waggons. Aus den Kartons links schnappt ihr euch die Profikamera. Unter den Kisten findet ihr zudem Klebeband, welches natürlich auch in euer Inventar wandert. Untersucht danach die Räder des Waggons, damit ihr dort die Holzplanke findet und einsammelt.

 

Geht kurz zurück zum Turm, platziert die Kamera auf dem Stativ und schaltet sie ein. Kombiniert im Inventar das Sägeblatt mit der Holzplanke und befestigt es dann mit der Rohrschelle, die ihr vom Tor eingesammelt habt, welches ihr eben mit der Münze geöffnet habt.

Schlagt mit dieser Konstruktion ein Loch in das Logo am Fuße des Turms. Nun könnt ihr hinaufklettern, was ihr natürlich auch sofort erledigt. Oben findet ihr einen Farbeimer, der natürlich nicht liegenbleibt. Steckt die Kamera noch in einen der Reifen und polstert sie zusätzlich mit der Decke ab. Klebt Klebeband darum, damit es auch hält. Malt nun noch ein Y mit der Farbe darauf und werft die Konstruktion nach unten. Springt nun vom Turm…

 

Ihr seht, was nun passiert, daher verrate ich dies hier nicht. Durchsucht die Mülltonne und nehmt das Kabel mit. Geht dann zu dem Kasten, in dem die Axt hinter Glas hängt. Wickelt die Decke um eure Hand und schlagt die Sicherheitsscheibe ein. Nehmt dann die Axt an euch. Mit dieser könnt ihr nun den Spind „öffnen“ und aus diesem einen Schaltplan erbeuten. Untersucht die Konsole direkt daneben und benutzt dann den Plan mit den Schaltern. Zuvor öffnet ihr noch mit dem entsprechenden Knopf den Hochofen. Untersucht nun die Überwachungsanlage. Ihr stellt fest, dass deren Monitor kaputt ist, was euch jedoch nicht stört. Ihr verbindet das Kabel mit der Anlage und schließt nun die Kamera an dieser an. Schon ist sie funktionsfähig. Drückt den Schalter und geht so lange durch die einzelnen Kameras, bis ihr bei Kamera 6 angekommen seid.

 

Schaltet per Schalter F den Strom ab, damit die Stromfolter, welche ihr zuvor sehen konntet, endet. Durchquert nun den Ofen, indem ihr euch vorher in die Decke einwickelt. Befreit Boris und bringt ihn zum Zug. Aber eure Flucht misslingt…

 

Schaut euch um und geht zum PKW. Sprecht dann mit Pauline und sammelt danach Kochtopf, Schaufel und alle kleinen Chemikaliengläschen ein, die herumstehen. Geht nun nach links, wo ihr eine Bürste finden könnt. Diese steckt ihr ein. Füllt den Kochtopf am See mit Wasser und füllt Essig hinzu. Zündet den Bunsenbrenner mit dem Feuerzeug an und stellt den Topf auf den Brenner. Tunkt die Bürste hinein und säubert nun das Kreuz, welches euch vermutlich schon aufgefallen ist.

Nutzt die Schaufel, um die Erde um das Kreuz wegzuschaufeln. Ihr findet eine Münze, die in euer Inventar wandert. Füllt in die linke Öffnung nun Schwefel und in die obere Salz. Die rechte Öffnung klemmt, doch ihr öffnet diese mit dem Taschenmesser. Füllt nun Quecksilber in die rechte Öffnung. In die untere Öffnung gießt ihr jetzt Alkohol und zündet diesen an.

Ein Geheimgang öffnet sich, ihr erinnert euch an alles doch Cooper setzt euch außer Gefecht.

 

Ihr erwacht wieder bei eurem Lehrmeister. Nehmt ein Stück der Yakbutter an euch und füllt noch ein wenig Honig in den Becher. Vor dem Haus schmiert ihr die Kurbel mit der Butter ein und holt dann mit dieser den Eimer nach oben. Schneidet ihn mit dem Schwert ab und benutzt ihn dann, um einige Eiszapfen vom Drachenkopf zu bekommen.

Schmelzt das Eis am Weihrauchbrenner und schüttet Honig in die Löcher am Sims. Holt euch nun einige Maiskörner aus den Vorratssäcken und legt sie danach in den Honig. Ihr lockt hierdurch den Vogel an, der sich mit Honig beschmiert. Wiederholt diesen Vorgang so oft, bis ihr den Samen der Blume der Wahrheit bekommt.

 

Geht nun vor das Haus und entfernt den toten Strauch mit Hilfe des Schwertes. Sät die Samen dort ein und gießt sie mit dem Wasser, welches ihr im Eimer habt. Somit habt ihr die Prüfung des Meisters abgeschlossen und findet euch in der Gegenwart wieder. Im Gespräch habt ihr nun die Wahl, wie das Spiel enden wird. Sucht euch aus, was euch am besten gefällt. Habt ihr vorher gespeichert, könnt ihr natürlich alle Ende durchprobieren.

Tja, und somit habt ihr dieses Spiel durchgespielt!

VN:F [1.9.22_1171]
Deine Bewertung
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


9 + = 14