Diablo 3: Komplettlösung Akt 1

By | 29 Mai, 2012
Diablo 3: Komplettlösung Akt 1, 7.0 out of 10 based on 1 rating

Allgemeine Hinweise:

Für diese Lösung wurde Diablo 3 mit einem Barbaren durchgespielt. Sollte also bei einem Gegner einmal stehen „in den Nahkampf gehen…“, gilt dies natürlich nicht, wenn ihr einen Fernkämpfer spielt. Hier sollte klar sein, dass ihr eure Gegner dann mit Magie oder Pfeil und Bogen beharkt.

 

Die Lösung wird aus vier Teilen bestehen, pro Akt ein Teil. In der Lösung wird auch auf die Zwischen- und Endbosse der einzelnen Akte eingegangen und Strategien für diese genannt.

 

Natürlich kann hier nicht auf spezielle Items eingegangen werden, da die Droprate von Spiel zu Spiel verschieden ist und kaum einer die identischen Items finden wird. Auch wird hier nicht auf Skillungen eingegangen, diese gehen zu einem späteren Zeitpunkt gesondert online.

Ebenfalls werde ich hier nicht auf Nebenquests eingehen, da diese rein zufällig im Spiel auftauchen. Es bringt daher nicht viel, wenn ich diese erwähne, ein anderer wird sie dann nur suchen und in seinem Spiel eventuell nicht finden.

 

Bei den Quests gibt es grundsätzlich EP und Gold als Belohnung. Die genauen Angaben, wieviel man bekommt, werden nicht in der Lösung zu finden sein. Aus dem Grund, dass die Lösung für alle Schwierigkeitsgrade gilt, die Belohnungen in diesen jedoch unterschiedlich sind.

Folgendes Level solltet ihr beim Starten eines Schwierigkeitsgrades erreicht haben:

Normal: Level 1

Alptraum: Level 30

Hölle: Level 50

Inferno: Level 60

Zudem ist es wichtig, dass ihr eure Rüstung auf einem aktuellen Stand haltet. Solltet ihr kein Glück beim Finden von Items haben, grindet noch ein wenig in z.B. Akt 4 Alptraum, bevor ihr in Hölle mit minderwertiger Ausrüstung unterwegs seid, ihr werdet dort nicht viel Spaß haben.

Natürlich könnt ihr euch auch im Auktionshaus umsehen, ich jedoch halte nichts vom AH in Diablo 3!

 

Der Anfang

Ihr beginnt eure Reise in Diablo 3 auf einem Weg. Schon nach wenigen Schritten trefft ihr auf erste Gegner, die ihr kurzerhand ins Jenseits schickt. Achtet auf die Tutorialfenster, die euch mit wertvollen Tipps versorgen. So werdet ihr beispielsweise schnell bemerken, dass ihr Gold nicht anklicken müsst, um es aufzusammeln. Es reicht, wenn ihr darüber lauft, schon ist es in eurem Geldsäckchen.

Nach kurzer Zeit gelangt ihr an die Tore von Neu-Tristram, wo schon das erste Quest auf euch wartet:

 diablo-iii-2012-05-15-22-30-03-27

Der gefallene Stern

Sprecht mit Hauptmann Rumsfeld, der euch einiges erzählt. Kurz darauf müsst ihr den Wachen gegen einige Monster helfen, die sich quasi vor euren Füßen aus dem Boden buddeln. Das ist schnell erledigt und ihr betretet Neu-Tristram. Dort sucht ihr Leah auf, die im Gasthaus wartet. Das ist das Gebäude mit dem golden leuchtenden Eingang. Geht hinein und sprecht Leah an. Diese braucht kurz darauf Hilfe gegen einige Untote, die ihr natürlich leistet. Geht nun zurück ans Tor und redet dort erneut mit Hauptmann Rumsfeld. Dieser bittet euch, die heranstürmenden Monster und insbesondere die „scheußliche Mutter“ zu besiegen.

Das erledigt ihr und bekommt sofort euren nächsten Auftrag. Ihr sollt nun drei weitere scheußliche Mütter und zudem deren Königin auslöschen.

Folgt einfach dem Weg und versucht, möglichst immer die komplette Karte aufzudecken. Somit werden euch keine Monster entgehen, was für Erfahrungspunkte sorgt. Auch Truhen und kleine Dungeons werdet ihr auf diese Weise finden.

Ihr tötet die scheußlichen Mütter, die ihr nach und nach findet und bewegt euch weiter dem Weg nach, bis ihr schließlich in Alt-Tristram ankommt. Dort werdet ihr die scheußliche Königin finden, die kein Problem darstellen sollte.

Tötet sie und kehrt danach über den Wegpunkt zurück nach Neu-Tristram, wo ihr erneut mit Hauptmann Rumsfeld redet, der nun in der Nähe des Wegpunktes steht.

Das erste Quest ist somit beendet!

 

Das Vermächtnis von Cain

Redet mit Leah, die neben dem Hauptmann steht. Sie versorgt euch mit dem nächsten Quest und wird sich euch kurzfristig anschließen. Portet mit dem Wegpunkt zu den alten Ruinen, wo euch Leah das soeben noch verschlossene Tor öffnet.

Ihr sollt nun Adrias Hütte finden, hierzu folgt ihr einfach dem Weg. Nach einiger Zeit gelangt ihr an die Hütte. Untersucht in ihr die Leichen, daraufhin wird sich ein Keller öffnen, welchen ihr betretet. Untersucht den Keller und schaltet die auftauchenden Monster aus. Auch Hauptmann Daltryn, der nicht sehr lebendig wirkt, wird von euch ins Jenseits befördert. Sprecht nun wieder mit Leah, die nun eure Gruppe verlässt. Sie gibt euch noch ein Tagebuch (diese Gegenstände findet ihr nicht im Inventar, sucht also nicht danach) und einen Schlüssel und bittet euch, zur Kathedrale zu gehen, um dort nach ihrem Onkel Deckard Cain zu suchen. Ihr begebt euch zur Kathedrale, geht hinein und dort in die erste Ebene. Diese erkundet ihr, bis ihr den Durchgang zu „Leorics Korridor“ findet.

Wie anfangs erwähnt, ist es sinnvoll, das gesamte Gebiet zu erkunden, somit levelt ihr ordentlich und solltet hinterher keine Probleme bekommen.

Geht in Leorics Korridor und schaut euch die Zwischensequenz an. Gleich nach ihr wird Deckard Cain von Skeletten bedroht. Helft ihm und schaltet auch das Oberskelett „Kopfspalter“ aus. Danach redet ihr mit Cain, folgt ihm durch die Tür und benutzt den Wegpunkt, um nach Neu-Tristram zu gelangen. Dort redet ihr mit Leah und habt auch dieses Quest beendet.

 

Eine zerbrochene Krone

Sprecht mit Deckard Cain und sucht danach den Schmied Haedrig Eamon auf. Ihr seht auf der Minikarte, wo ihr ihn in Neu-Tristram finden könnt. Dieser bittet euch, ihm im Keller der Verdammten gegen die Untoten beizustehen. Der Keller ist quasi um die Ecke, ihr lauft Haedrig hinterher und betretet den Keller. Tötet die Untoten, die im Keller rumwuseln und schaltet danach Haedrigs Frau Mira aus, die sich ebenfalls in einen Zombie verwandelt hat. Sprecht danach mit dem Schmied und verlasst den Keller.

Öffnet nun das Nordwesttor, schaltet die kleine Monstergruppe aus, die über die Brücke gestürmt kommt und macht euch auf die Suche nach dem Friedhof der Verlassenen., welcher im Hain des Wehklagens zu finden ist. Ihr überquert also die Brücke und streift umher, bis ihr den Friedhof gefunden habt. Dort angekommen, seht ihr drei Krypten. In einer davon ist der Altar des Kanzlers zu finden, den ihr für das Quest suchen müsst. Welche Krypta dies ist, ist reiner Zufall, es macht also auch hier Sinn, alle drei zu säubern, zumal in den anderen beiden meist Nebenquests auf euch warten.

Klickt den Altar an und tötet Kanzler Eamon, der kurz darauf auftaucht. Nehmt nun die Krone vom Altar und benutzt das gerade erlernte Stadtportal, um nach Neu-Tristram zurückzukehren. Dort sprecht ihr mit Haedrig Eamon. Dieser wird nun die Krone für euch reparieren und ihr habt das Quest beendet.

 diablo-iii-2012-05-16-21-01-13-12

Der Schmied schließt sich euch nun an. Ihr könnt bei ihm ab sofort Items herstellen, die zufällige Boni besitzen. Um Items zu fertigen, braucht ihr Rohstoffe. Diese könnt ihr aus anderen magischen Items gewinnen. Geht hierzu einfach zum Schmied und zerlegt die anderen Items, natürlich nur die, die ihr nicht benötigt!

Mit der Zeit bringt ihr dem Schmied viele neue Rezepte bei und könnt immer bessere Ausrüstung bei ihm bekommen. Dies kostet jedoch eine Menge Gold und – in höheren Schwierigkeitsgraden – z.B. Schriftrollen und Folianten, die ihr in den entsprechenden Schwierigkeitsgraden finden könnt.

Der Schmied ist für den ganzen Account, fangt ihr also einen neuen Char an, wird der Schmied mit dem Wissen bereits vorhanden sein, welches ihr ihm mit anderen Chars beigebracht habt.

Gleiches gilt auch für eure Schatztruhe. Diese könnt ihr gegen Gold erweitern und sie gilt für euren kompletten Account!

 

Im Reich des Finsteren Königs

Geht zu Deckard Cain und sprecht ihn an, um das nächste Quest zu bekommen. Nutzt den Wegpunkt, um zum Garten der Kathedrale zurückzukehren. Betretet Leorics Korridor, öffnet die verzierte Tür und begebt euch in die zweite Ebene der Kathedrale. Sucht nun den Weg zu Ebene 3 und betretet diese. Dort stoßt ihr nach einiger Zeit auf einen Krieger, der von einigen Monstern drangsaliert wird. Helft ihm und besorgt ihm danach seine Ausrüstung zurück. Ihr habt nun euren ersten Begleiter, der mit euch durch die Gegend streifen kann. Dies jedoch nur, wenn ihr alleine unterwegs seid. Spielt ihr in einer Gruppe, warten die Begleiter im Lager des entsprechenden Aktes. Der Templer wird euch nun erst einmal ein Stück begleiten, bis ihr a) seine Besitztümer und danach b) Jondar gefunden habt. Diesen tötet ihr.

Ist dies erledigt, geht es weiter in Ebene 4. Dort sucht ihr den Weg, der euch in die königlichen Krypten bringt. Nun sucht ihr die Krypta des Skelettkönigs und betretet sie. Tötet dort nun die Zurückgekehrten, bevor ihr euch dem ersten Zwischenboss stellen dürft!

Der Skelettkönig

Um den Skelettkönig ins Leben zu rufen, setzt ihr ihm seine Krone auf. Klickt ihn dazu einfach an. Er erwacht, ist von eurer Gegenwart aber gar nicht begeistert und greift euch an.

Der Skelettkönig ist nicht allzu schwer, bearbeitet ihn einfach im Nahkampf (oder eben im Fernkampf, wenn ihr einen entsprechenden Charakter spielt). Nach einiger Zeit beginnt der Skelettkönig damit, Diener zu beschwören. Schaltet diese regelmäßig aus, diese lassen nämlich immer wieder einmal Heilblasen fallen, die ihr eventuell benötigt.

Wenn sich der Skelettkönig von euch wegteleportiert, lauft ihm nach und greift ihn weiter an. So werdet ihr ihn nach kurzer Zeit besiegen. Es ist wirklich nur wichtig, dass ihr nicht zu viele Diener entstehen lasst, die hinterher reichlich Schaden austeilen.

Lootet nun und betretet die verlassene Kammer, sprecht dort mit dem Fremden.

Folgt ihm, kehrt über den Wegpunkt nach Neu-Tristram zurück und sprecht dort mit Deckard Cain. Auch dieses Quest ist damit beendet.

 

Das Schwert des Fremden

Redet erneut mit Deckard Cain, um das nächste Quest zu bekommen. Für das Schwert des Fremden müsst ihr zu den Feldern des Elends gehen. Nutzt den Wegpunkt, portet mit diesem zum Friedhof der Verlassenen, wo sich das dortige Tor nun öffnet. Auf den Feldern des Elends angekommen, macht ihr euch dort auf die Suche nach der Höhle der Khazra. Habt ihr diese gefunden, betretet ihr sie und sucht in ihr das glühende Schwertbruchstück. Ihr trefft nun das erste Mal auf Maghda, die euch noch einige Zeit nerven wird. Nach dem Kampf gegen die Mobs nehmt ihr das Schwertbruchstück an euch und kehrt zurück zu Deckard Cain, dem ihr das Bruchstück gebt, womit auch dieses Quest beendet ist.

 

Die zerbrochene Klinge

Leah versorgt euch mit diesem Quest. Sprecht sie also an und macht euch danach wieder auf den Weg zu den Feldern des Elends, deren Wegpunkt ihr sicher aktiviert habt.

Auf der Karte seht ihr einen Pfeil, an dieser Stelle geht es weiter. Ihr trefft auf einen Schuft. Redet mit ihm und folgt ihm danach. Sprecht nun mit den Banditen und tötet diese daraufhin. Sprecht erneut mit dem Schuft und bringt ihn anschließend zum nördlichen Wegpunkt. Ihr habt nun den Schurken freigespielt, der sich euch als Begleiter anschließen möchte. Denkt daran, dass ihr nur einen Begleiter mitnehmen könnt, für wen ihr euch entscheidet bleibt euch überlassen!

Vom Wegpunkt aus geht ihr zum überfluteten Tempel und sprecht dort mit Alaric. Dieser lässt euch jedoch nicht in den Tempel, sondern schickt euch erst in die schwärenden Wälder, wo ihr das Fanal der Ehre und das Fanal des Lichts finden sollt.

Beide findet ihr in den entsprechenden Höhlen, besiegt dort die Gegner und sammelt die Fanale ein. Mit diesen geht ihr zum Tempel zurück und platziert die Fanale dort auf den Podesten. Damit ist der Weg in den Tempel für euch frei, ihr betretet ihn natürlich sofort. Untersucht ihn und tötet Ezek den Propheten und seine Diener. Auch die drei Wächter, die danach auftauchen, schaltet ihr aus. Sprecht nun erneut mit Alaric, der inzwischen im Tempel steht. Holt euch nun das nächste Schwertbruchstück, kehrt mit diesem nach Neu-Tristram zurück und redet mit dem Fremden, woraufhin auch dieses Quest zu den Akten gelegt werden kann.

 

 

Verdammnis in Wortham

Der Fremde schickt euch nach Wortham. Dorthin gelangt ihr mit einer Fähre, sprecht also mit dem Fährmann, dessen Standpunkt ihr in Neu-Tristram mittels des Pfeils ausfindig macht. In Wortham angekommen, sollt ihr euch ins Stadtzentrum begeben. Wie ihr seht, ist hier nicht alles in Ordnung, tötet also die heranstürmenden Monster. Im Zentrum angekommen, tötet ihr dort Urzel Mordreg und seine Schergen, sowie die dunklen Berserker, die daraufhin auftauchen.

Ist dies erledigt, sprecht ihr mit dem Priester, der euch in den Keller der Kapelle schickt, wo ihr das dritte Schwertbruchstück finden sollt. Maghda ist euch jedoch zuvor gekommen und hat sich das Bruchstück und zugleich noch eure Freunde geschnappt. Portet zurück nach Neu-Tristram und betretet dort das Haus von Deckard Cain.

Nach der nun folgenden Sequenz ist auch dieses Quest beendet.

 

Dem Zirkel folgen

Leah versorgt euch mit diesem Quest. Durch euer Portal gelangt ihr zurück nach Wortham. Oberhalb der Stadt findet ihr die Höhlen von Araneae, die ihr betretet. Macht euch in den Höhlen auf die Suche nach der Spinnenkönigin und stellt euch ihr im Kampf.

Königin Araneae

Nachdem ihr die Kammer betreten habt, redet ihr mit der Frau im Netz. Nun taucht die Spinnenkönigin auf, die ihr sofort angreift. Sie wird Giftpfützen unter euch erzeugen, aus denen ihr rasch rausgehen solltet, da diese nur unnütz Schaden zufügen. Ab und zu wird sich Araneae aus dem Kampf verziehen und euch einige Diener auf den Hals hetzen. Besiegt diese Gruppen, danach taucht die Spinnenkönigin erneut auf. Dies geht so weiter, bis ihr sie besiegt habt, was nicht sehr schwer sein sollte.

Lootet, geht an die Giftpfütze, die sich gebildet hat, nehmt ein wenig Gift und befreit damit die Frau aus dem Netz. Folgt Karyna aus der Höhle und sprecht sie an.

Nun bekommt ihr die Aufgabe, den Stab der Khazra zu finden. Durchsucht das Gebiet der Hochlandkreuzung, bis ihr den Stab an einem großen Wagen findet. Besiegt die nun auftauchenden Monster und geht zur Blockade der Khazra. Schlagt euch nun bis zum Innenhof von Leorics Anwesen durch, betretet dort Leorics Anwesen und durchsucht es. Tötet nun noch die Kultisten, wodurch das Quest beendet wird.

 diablo-iii-2012-05-16-21-08-13-15

Der gefallene Engel

Sprecht den am Boden liegenden Verwundeten an und macht euch danach auf in die erste Ebene der Hallen der Agonie. Sucht dort den Weg zur zweiten Ebene der Hallen der Agonie und betretet diese. Dort sucht ihr nun den Ausgang zum Hochlandpass und geht hindurch. Weiter geht es zur verfluchten Feste, die ihr betretet. Dort sprecht ihr mit Königin Asylla, die euch bittet, Überreste von Gefangenen zu befreien. Natürlich erledigt ihr diese Aufgabe. In der Mitte taucht nun der Wärter auf, den ihr ausschaltet. Ist dies geschehen, durchsucht die Kammer des Leidens. Was ihr dort findet ist:

Der Schlächter

Willkommen beim Endboss von Akt 1. Der Schlächter schlägt ordentlich zu, zudem gibt es einige weitere Dinge zu beachten, wenn man diesen Boss problemlos erlegen will. Zum einen seht ihr, dass ihr auf einem Gitterboden steht. Unter diesem ist Feuer zu erkennen. Ab und an schießt dieses durch einzelne Abschnitte des Bodens. Ihr werdet bemerken, dass der Boden in mehrere Stücke unterteilt ist. Sobald ein Bereich zu glühen beginnt, rennt auf einen Bereich, der dies nicht macht. Da manchmal mehrere Bereiche gleichzeitig glühen, kann dies zu vielen kleinen Sprints ausarten. Kurz nachdem der Boden glüht, schlagen nämlich Flammen hindurch, dies direkt für mehrere Sekunden. Um diesem Schaden zu entgehen, befolgt ihr oben beschriebenes!

Bei Fernkämpfern – oder wenn ihr gerade dem Feuer ausweicht – wird der Schlächter versuchen, euch mittels einer Kette an sich ranzuziehen. Weicht dieser Kette möglichst aus. Gleiches gilt für seine Schläge. Zwar greift er langsam an, aber richtet dafür bei einem Treffer ordentlich Schaden an euch an. Eine besonders heftige Attacke kündigt er an, wenn er zweimal auf dem Boden aufstampft. Diese Attacke nimmt euch schnell die halbe Lebensenergie weg!

Außerdem wird der Schlächter versuchen, euch mit Rammattacken anzugreifen. Nach diesen ist er immer einen Moment benommen, was ihr nutzen solltet, ihm ordentlich Schaden zuzufügen.

Macht ihr alles richtig, werdet ihr den Schlächter nach einiger Zeit besiegen!

Findet nun noch den Fremden, tötet die Kultisten, die ihn umgeben und sprecht den Fremden an. Auch dieses Quest ist damit beendet.

 

Rückkehr nach Neu-Tristram

Kehrt mittels Portal nach Neu-Tristram zurück und redet mit Tyrael. Nun noch mit dem Karawanenmeister reden und schon habt ihr dieses Quest und Akt 1 von Diablo 3 abgeschlossen!

 

Weiter mit Akt 2!

VN:F [1.9.22_1171]
Deine Bewertung
Rating: 7.0/10 (1 vote cast)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


9 + 6 =