Football Manager 2019 bald auch in Deutschland

Fußballfreunde aufgepasst: Der Fußballmanager-Simulator „Football Manager“, der bereits seit Jahren internationale Beliebtheit feiert kommt endlich auch nach Deutschland.

Beim Football Manager handelt es sich um den Counterpart zum legendären FIFA, allerdings befindet sich der Spieler hier auf der anderen Seite des Geschehens: Anstatt selbst auf dem Spielfeld aufzulaufen und dem Ball hinterherzustürmen, geht es im Footballmanager-Simulator darum, als Trainingsleiter ein beliebiges Team durch das richtige Coaching, Transfers und wirtschaftliche Entscheidungen zu Ruhm und Erfolg zu führen. Obwohl FIFA ein völlig anderes Konzept fährt, hatte das Fußballspiel von Electronic Arts (EA) viele Jahre Alleinstellungsrecht in Deutschland und die Exklusivlizenz für die Bundesliga.

Dank neuer Vertragsaushandlungen ändert sich das nun: Der neue Football Manager 2019 steht ab dem 2. November 2018 in den deutschen Regalen – und zwar mit der Bundesliga-Lizenz!

fussball
Quelle: Pixabay

Football Manager mit der Bundesliga

Elf Jahre hat es gedauert, doch wie man so schön sagt: „Gut Ding will Weile haben“. Während Football Manager international schon lange gefeiert wird wie kaum ein anderes Fußballspiel, war es aufgrund von Lizenzproblemen in Deutschland zuvor nicht verfügbar. Zum Glück konnten die Entwickler von Sega und Sports Interactive nun mit der Deutschen Fußball Liga (DFL) eine Einigung treffen und sich die Lizenz für die erste, zweite und dritte Bundesliga für insgesamt drei Saisons sichern. Dank dieser Lizenz erscheint nun Football Manager erstmalig im deutschen Markt, inklusive Bundesliga, DFB-Pokal und Supercup. Dabei handelt es sich um alle Teams mit ihren richtigen Vereinsnamen und -logos, sowie den echten Spielern mit realitätsnahen Gesichtern und Trikots. All eure Lieblingsvereine und -spieler können somit im neuen Fußballmanager-Simulator gemanagt werden. Doch das ist noch nicht alles: Das Spiel wurde voll lokalisiert und wird in deutscher Sprache erhältlich sein.

Realitätstreue im Manager-Simulator

Was Football Manager zum wohl besten Fußballmanager-Simulator überhaupt macht, ist die unglaubliche Realitätstreue. Sports Interactive hat ein riesiges Team an Mitarbeitern, das sich ausschließlich um die Recherche zu sämtlichen Spielern und Teams kümmert: 1.300 Helfer (inkl. Freiwillige) analysieren in 250 Kategorien die Leistungen von über 350.000 Fußballspielern aus über 50 Ländern im echten Leben. Sämtliche Statistiken, wie etwa auch bei den Quoten der Anbieter von Bundesliga-Wetten wie bet365, laufen in das Spiel ein und beeinflussen die Spielleistung der In-Game-Teams für ein lebensechtes Erlebnis, das seinesgleichen sucht. Die Analyse der Spieler ist sogar so genau, dass sich echte Vereine die Datenbank von Football Manager ansehen, um Spieler zu finden und anzuwerben.

Deine Aufgabe im Football Manager 2019

In Football Manager 2019 übernimmt der Spieler die Leitung eines beliebigen Teams. Es stehen über 2.500 Vereine aus über 50 Ländern zur Auswahl, von den Fußball-Giganten wie FC Barcelona oder Manchester United – und jetzt auch FC Bayern München und Co. – bis hin zu kleinen unbekannten Teams. Die Aufgabe des Spielers ist es, als Trainer den Verein zu leiten, Training durchzuführen, Taktiken auszuarbeiten und Transfers auszuhandeln. Wirtschaftlicher Erfolg und möglichst viele Gewinne für das Team sind dabei stets das Ziel allen Handelns. Wer Football Manager bereits zuvor gespielt hat, kann sich nun auf ein paar Neuerungen freuen. So wurde die Torlinientechnik und der Videobeweis eingeführt, außerdem wurde das Training der größten Aktualisierung seit Beginn der Serie unterzogen, um dieses noch realitätsgetreuer zu gestalten. Auch das Taktikmodul sowie die Grafik und das Design generell wurden aktualisiert und ein Tutorial für neue Spieler eingeführt – perfekt also für die Premiere im deutschen Markt.

Am 2. November 2018 erscheint Football Manager 2019 für PC und Mac auf Steam, im Apple App Store und im Google Play App-Store erscheinen zudem auch eine abgespeckte Touch-Version für Tablets sowie eine mobile Edition zum Spielen unterwegs.