Life is Strange – Kommendes Episoden-Adventure hat viel Potenzial

Das sehr vielversprechende Life is Strange vom Entwicklerstudio Dontnod wurde erstmals auf der Gamescom 2014 angekündigt, dann kurz vor Weihnachten kam der erste Trailer. Da dieser etwas untergegangen zu sein scheint, könnt ihr ihn hier nochmal anschauen:

[youtube id=”gumMB_VkesA” width=”600″ height=”350″]

Dontnod hat vorher nur ein anderes Spiel entwickelt, und zwar Remember Me. Dieses war relativ gut, hatte aber auch einige Schwächen. Life is Strange soll nun ein Episoden-Adventure à la Telltale werden, so soll ebenfalls jede Entscheidung Konsequenzen haben. Das Interessanteste ist aber die Rewind-Funktion, mit der ihr das Spielgeschehen zurückspulen könnt, um bestimmte Geschehnisse zu verhindern.

Obwohl Dontnod mit Square Enix erst nach langer Suche einen großen Publisher finden konnten, der das recht ungewöhnliche Life is Strange ohne Änderungen akzeptierte, so sehen die Entwickler ihr neues Projekt weder als AAA, noch als Indie – sondern als irgendwas dazwischen.  Der Schwerpunkt wird klar auf der Story und den Charakteren liegen, weshalb gerade Fans von Telltale-Titeln und auch Heavy Rain unbedingt den 30. Januar vormerken sollten. Dann erscheint nämlich schon die erste von fünf Episoden für die gängigen Plattformen. Ich als Fan von storylastigen (und auch melancholischen) Spielen bin jedenfalls schon sehr gespannt.

In diesem neuen Video erklären die französischen Entwickler das Spiel außerdem nochmal näher:

[youtube id=”t2Hr_LbIM2E” width=”600″ height=”350″]

Schreibe einen Kommentar