Nintendo New 3DS Akku

Also mal ehrlich, ich könnte mich schon wieder extrem aufregen. Zunächst war meine Freude doch recht groß, dass Nintendo den 3DS bzw. den 3DSXL noch einmal neu auflegt. Einerseits ist dies natürlich wieder mit Kosten für uns verbunden (die meisten die Nintendo lieben haben schon ein Gerät) und zweitens muss man absehen ob es sich denn überhaupt lohnt. Man könnte Nintendo auch hinterfragen, warum man nicht gleich das Gerät so veröffentlicht hat (warum zum Teufel kommt erst jetzt der C-Stick für die zusätzliche Steuerung mit rein??).

new_3ds_c_stick

Nichtsdestotrotz werde ich ihn mir zulegen. Alleine schon bei Spiele wie Zelda oder Smash Bros. ist der C-Stick eine wahre Bereicherung. Ich bin eigentlich kein Fan von so riesigen Geräten, weshalb ich eigentlich nicht die XL Variante nehmen wollte, sondern die normale. Nun wurde ich aber wieder enttäuscht:
Der New Nintendo 3DS hat eine Akku Kapazität von 1400 mAH. Selbst ältere Smartphones haben mehr. In Relation mit dem “alten” 3DS ist das ungefähr eine Steigerung von einer halben Stunde (maximal eine Stunde). Somit wird dieses Gerät nicht wirklich viel länger – wenn überhaupt – aushalten als die alten Modelle. Hier frage ich mich schon was das soll. Gerade der Akku ist für mobile Konsolen enorm wichtig. Warum schafft es Nintendo nicht, hier eine Verbesserung einzubauen? Wenn schon ein neues Modell, dann auch eines das rundum verbessert wird. So oder so: Ich muss wieder zur XL Variante greifen, damit ich wenigstens länger als 3-4 Stunden zocken kann. Schade Nintendo, ein wirklich sehr fader Beigeschmack. Einen Test zu der “neuen” Konsole wird übrigens nach dem Release erscheinen.

Übrigens: Ich habe bei Nintendo nichts aussagekräftiges wegen dem Akku gefunden – deshalb basiert meine Meinung auf einen Test von Eurogamer.

Schreibe einen Kommentar