Nyko Data Bank wird Einbau von 3,5″-Festplatten in PS4 ermöglichen

Bekanntermaßen kann man die 500 GB-Festplatte der PS4 sehr einfach gegen eine Festplatte mit mehr Speicherkapazität austauschen – jedoch kann man nur 2,5″-Festplatten einbauen, die sonst außerdem in Laptops verwendet werden. Der Nachteil von diesen ist, dass wegen ihrer geringen Größe “nur” maximal 2 TB Kapazität möglich sind.

Das wird sich anscheinend aber bald ändern, denn der Zubehörhersteller Nyko will irgendwann dieses Jahr die “Data Bank” auf den Markt bringen. Diese Docking Station wird auf der linken Seite der PS4 befestigt und ersetzt die Festplattenabdeckung sowie die Festplatte an sich. In die Data Bank kann dann wiederum eine große 3,5″-Festplatte eingebaut werden, wie sie auch in Desktop-PCs Verwendung findet. Diese sind billiger und haben dazu mehr Speicherkapazität als die 2,5″-Platten (momentan 6 TB). Wie auf dem Bild zu sehen ist, wird die PS4 durch den Zusatz aber höher und nicht unbedingt hübscher, was aber Geschmackssache ist.

1 Comment

Schreibe einen Kommentar