PlayerUnknown’s Battlegrounds Deathmatch

Beim Battle Royale Shooter PlayerUnknown’s Battlegrounds ist ab jetzt ein neuer Event-Modus kurzzeitig verfügbar. Noch bis zum 16. April kann man den Team Deathmatch Modus anspielen und gemeinsam mit seinen Mitstreitern um das nackte Überleben kämpfen.

Deathmatch Mode mit bis zu 30 Spielern

Bei „War“ werden insgesamt 30 Spieler aufgeteilt auf drei Teams über der Erangel-Map mittels Flugzeug und Fallschirm abgeworfen und müssen innerhalb der nächsten 15 Minuten rund 200 Punkte erzielen. Das gelingt natürlich, indem man Spieler aus den gegnerischen Teams erledigt. Für jeden Kill gibt es drei Punkte. Zusätzliche Punkte erhält man für Knock-outs oder auch dann, wenn man ein Teammitglied wiederbelebt. Allerdings gibt es auch Strafpunkte, die dann fällig werden, wenn man einen Team-Kollegen zur Strecke bringt. Wer stirbt, segnet allerdings nicht für immer das Zeitliche. Stattdessen findet man sich einfach erneut im Flugzeug wieder und kann sich seinen Team-Kameraden durch einen weiteren Fallschirmsprung wieder anschließen. Um bei „War“ zu gewinnen, muss man entweder 200 Punkte erzielen oder am Ende des 15 minütigen Matches das Team sein, das den höheren Punktestand erzielt hat.

„War“ Event Modus nur kurzzeitig verfügbar

Wer den neuen Spielmodus einmal ausprobieren möchte, sollte das kommende Wochenende nutzen. Denn bereits ab Montag wird der Event-Modus nicht mehr verfügbar sein.

Mehr über das kurzzeitige Event, erfahrt Ihr über die Quelle.

Quelle

 

Schreibe einen Kommentar