PlayerUnknowns Battlegrounds – Map-Auswahl

PlayerUnknowns Battlegrounds

Wie der Entwickler jetzt angekündigt hat, wird es beim Battle Royale Shooter PlayerUnknown’s Battlegrounds bald möglich sein, die gewünschte Map selber auszuwählen. Dieses Feature hatten sich Spieler bereits seit geraumer Zeit gewünscht. Auch vor dem Hintergrund, dass es mit der neuen Insel-Map „Savage“ bald eine weitere Karte im Spiel geben wird, macht dieser Schritt Sinn.

Map-Selection für mehr Entscheidungsfreiheit

Bisher war man bei PlayerUnknown’s Battlegrounds auf das Matchmaking angewiesen, das einen beliebig einer der beiden Maps Erangel oder Miramar zuwies. Das hatten viele Spieler in der letzten Zeit stark kritisiert und nach einer Map-Auswahl verlangt, um sich das Schlachtfeld selber aussuchen zu können. PUBG Entwickler Bluehole hatte davon zunächst abgesehen, da man Server Probleme befürchtete, wenn die Anzahl an Spielern auf einer Map zu hoch wäre. Diese Probleme konnte man nun wohl lösen. Zukünftig werden Spieler also auswählen können, auf welcher Map sie unbedingt spielen wollen und auf welcher nicht. Weiterhin wird man zudem alle verfügbaren Karten über das System anwählen können und wird dann beliebig einer der Karten zugeordnet. Man spielt also genau da, wo man will.

PlayerUnknowns Battlegrounds Map-Selection schon bald auf dem Testserver

Bluehole steht nach eigenen Angaben kurz davor, die Arbeit an diesem neuen Feature zu beenden. Es wird daher wohl nur noch kurze Zeit dauern, bis dieses auf dem Test-Server live geht und anschließend auch im finalen Spiel verfügbar ist. Ein genaues Datum gibt es für die Map-Auswahl aber noch nicht.

Quelle

 

Schreibe einen Kommentar