Playstation 4 Neo – Von Sony bestätigt / Nicht auf der diesjährigen E3

Wie Andrew House – seines Zeichens CEO bei Sony Interactive Entertainment – in einem Interview mit der Zeitschrift Financial Times bestätigt hat, ist die bisher immer nur in Gerüchten aufgetauchte Playstation 4 Neo durchaus real und befindet sich in Entwicklung.

Die “High End”-PS4 soll teurer werden als die Playstation 4 zum jetzigen Zeitpunkt und hauptsächlich Hardcore-Gamer ansprechen, die Wert auf eine höhere Auflösung legen. Beide Konsolenfassungen sollen dabei koexistieren, sprich die PS4 Neo wird die aktuelle Playstation 4 nicht ablösen.

Viele Spieler befürchteten, dass ein Upgrade der aktuellen Generation diese in zwei Lager spalten würde. Andrew House gab an, dass dies nicht der Fall sei:

“Alle Spiele werden auf der Standard-PS4 laufen und wir rechnen damit, dass alle oder ein Großteil unserer Spiele auch von der High-End-PS4 unterstützt werden.”

Zudem werden beide PS4-Versionen das kommende Virtual Reality-Headset Playstation VR unterstützen.

House nannte weder einen Preis, noch einen Releasetermin. Er gab lediglich an, dass die Konsole auf der diesjährigen E3 nicht vorgestellt werden würde.

Was haltet ihr von der Playstation 4 NEO?

 

 

Schlagwörter:

Ein Gedanke zu „Playstation 4 Neo – Von Sony bestätigt / Nicht auf der diesjährigen E3“

  1. Wenn die Neo auf dieser E3 nicht vorgestellt wird, wird sie sicher auch nicht dieses Jahr erscheinen. Das hatte ich mir schon gedacht – entgegen der ganzen Meinungen von “Fachleuten”, die gemeint hatten, dass sie dieses Jahr schon erscheinen würde 😉

Schreibe einen Kommentar