Raft Überleben auf hoher See – Das Survival Abenteuer wird im Mai als Early Access auf Steam veröffentlicht

Survival Games liegen offensichtlich nach wie vor im Trend. Das beweist nun auch der für Mai angekündigte Titel Raft, in dem sich alles darum dreht, auf einem Floß auf hoher See um das nackte Überleben zu kämpfen. Das Entwickler Team Redbeet Interactiv hat das „nasse“ Survival Abenteuer für den 23. Mai angekündigt. Dann beginnt auf Steam der Early Access, der für noch unbestimmte Zeit anhalten soll. Wann diese Testphase ihr Ende finden wird, steht noch nicht fest. Das wird man wohl vom Erfolg des Spiels abhängig machen sowie vom Feedback der Spieler.

Raft – überleben auf hoher See

Bei Raft findet man sich entweder allein oder im Koop-Modus gemeinsam mit Freunden auf einem auf dem Meer treibenden Floß wieder und muss sich gegen gefährliche Meeresbewohner zur Wehr setzen sowie das Boot sicher über die Wasseroberfläche navigieren. Im Fokus steht dabei die Suche nach Nahrungsmitteln und Ressourcen. Zur Verteidigung können außerdem Waffen über ein Crafting-System angerfertigt werden, für die man zunächst aber natürlich die nötigen Materialien finden muss. Dafür bieten sich unter anderem Tauchgänge an, um den Meeresboden nach vermeintlichen Schätzen zu durchforsten. Zur Gefahr werden dabei natürlich Meeresbewohner wie Haie oder ähnliche schwimmende Raubtiere.

Das Floß wird zum Heim

Ganz nebenbei kann man sich bei Raft dann noch dem Ausbau des Floßes widmen, um dieses in eine angenehme Unterkunft zu verwandeln. Ein bisschen „Housing“ gibt es beim Survival Titel somit auch, um neben dem Überlebenskampf für Abwechslung zu sorgen. Damit man überhaupt bauen kann, sind aber auch hier die nötigen Ressourcen gefragt.

Raft startet am 23. Mai in den Early Access durch.

Quelle

 

Schreibe einen Kommentar