Review Sacred 2 (PS3)

Ancarias goes Konsole

Lange musste auf die Konsolenportierung von Sacred 2 gewartet werden. Viele Konsolenspieler konnten sich kaum noch gedulden, um tief in die Welt Ancarias einzutauchen.Mit Hochdruck hat es dann Ascaron geschafft den bereits bestehenden Abstand zum PC-Release wieder gut zu machen und plötzlich war es dann auch da! Wir haben uns die Playstation 3 Version angeschaut und stellen Euch unseren Eindruck vor.

Leveln

Nachdem wir nun das erste Mal die Start-Taste gedrückt haben besteht die Möglichkeit aus sechs verschiedenen Rassen bzw. Charakteren zu wählen. Die Auswahl besteht von der Elfe bis zum Standard eines jeden Adventures nämlich einen Krieger.

Ganz spontan haben wir uns für den Krieger und die Schattenkampagne entschieden. Im Anschluss machen uns auf in den Kampf, um die Dinge in Ancarias wieder ins Lot zu bringen.

Nach wenigen Quests ist schon eine Sache ganz klar – leveln bis der Doktor kommt.

Ein Kernstück von Spielen wie Sacred 2 sind die Klassen, das Inventar und das Bestreben des Spielers ständig und schnell einen höheren Level zu erreichen. Ich bin ganz ehrlich – es macht riesigen Spaß! Eine neue Stufe macht es möglich bessere Rüstung und bessere Waffen einzusetzen oder praktischerweise einen Gaul zu erwerben, damit man nicht wie ein Wilder von Aufgabe A hin zur Lösung A laufen muss. Wie Ihr richtig erahnt sind nicht nur böse NPCs am Start. Nein, Händler und andere hilfreiche Zeitgenossen bringen die gewisse Würze in die Geschichte.

Intelligenz

Auf unseren Abenteuer treffen sozusagen auch Weggefährten und wie schon oben erwähnt auf die bösen Buben dieser Welt. Es sind nicht gerade Einsteins oder Strategen mit denen man zu tun hat. Dies ist neben anderen wirklich kleinen Schwächen aus meiner Sicht das größte Manko. Die KI ist stellenweise grausam.

Ein toller Ausgleich sind auf anderer Seite liebevoll gestaltete Häuser und Marktplätze, die authentisch rüberkommen und eine angenehme Soundkulisse mit sich führen. Hierdurch kann man wirklich in die Welt Ancarias eintauchen. Es ist schön mit Menschen zu sprechen und Quests zu erhalten, Fässer und Kisten zu durchsuchen um an Gold oder Tränke zu kommen und neue Höhlen zu finden.

Abgang

Sacred 2 bietet wirklich viele, viele Abenteuer und demnach auch stundenlanges Abenteuer auf der Xbox 360 oder Playstation 3. Auch wenn die Welt zum Teil eher linear daherkommt erfreue ich mich immer wieder an Spielen, die ich einfach nur alleine vor dem TV-Schirm spielen kann. Dazu noch ein lecker Bierchen und die Welt ist fast perfekt….hoppla, ich schweife ab.

Jedenfalls kann man sich auch noch zusätzlich online mit Freunden im Koop-Verfahren erfreuen, was den direkten Austausch von Items ermöglicht.

Wenn ich Technik, Story und Gameplay vergleiche erhält Sacred 2 von mir….

Schreibe einen Kommentar