Sonic Film 2019: Ist es Zeit für Sonic, neue Sparten zu erobern?

Mit Sonic ist es so eine Sache: Schon seit Jahren oszilliert SEGAs Vorzeige-Maskottchen wild zwischen Genialität und Enttäuschung. Auf jedes gute Sonic Adventure folgt ein Sonic 06 – aber auf jedes Sonic Forces eben auch ein geniales Sonic Mania. Nachdem die Entwickler um Christian Whitehead Sonic also mal wieder aus der Software-Hölle holten und ein geniales Spiel ablieferten, folgt 2019 der nächste Streich: Sonic kommt mit seinem eigenen Kinofilm auf die Leinwand und muss Dr. Eggman davon abhalten, die Weltherrschaft an sich zu reißen. Die Fans sind aktuell noch geteilter Meinung, mancher fragt sich, wieso sich SEGA nicht auf Sonic Mania 2 konzentriert. Dafür ist aber der perfekte Moment, um eine andere Frage zu stellen: Ist es vielleicht an der Zeit, dass Sonic neue Genres und Sparten erobert?

2D, 3D, Pinball und Casinos

In Sachen Genres hat Sonic schon einiges hinter sich: von klassischen 2D-Sidescrollern, über lineare und offene 3D-Adventures, bis hin zu modernen Retro-Titeln wie Sonic Generations. Aber sollte Sonic noch weitere Gaming-Sparten unsicher machen? Casinos dienen hier als gutes Beispiel: Sonic Pinball Spiele hat es ja bereits gegeben. Vielleicht wäre es jetzt an der Zeit, wirklich die Spielhallen unsicher zu machen. Schon seit einem viertel Jahrhundert flitzt Sonic immerhin durch Casino Stages wie Casino Night Zone, Casino Paradise Zone oder den Casino Park aus Sonic Heroes. Außerdem haben viele andere Gaming und Film Franchises den Sprung ins Live Casino bereits erfolgreich hinter sich, wie zum Beispiel die Serie Vikings, sowie die Filme 300 oder Planet der Affen. Und auch in Sonic Mania durfte uns aller Lieblings-Igel wieder die Welt der Glücksspiele unsicher machen. Wäre also einen Versuch für SEGA wert!

Sonic
„Sonic-SEGA-All-Stars-Racing-Logo“ by SEGA (CC BY-SA 4.0)

 

Diversifizierung mit rasanter Geschwindigkeit

Dass SEGA mit dem blauen Igel auf jeden Fall in den Massenmarkt vordringen will, zeigt schon die Tatsache, dass Sonic auch auf Smartphones bereits seit mehreren Jahren erhältlich ist und hier günstig in den App Stores erworben werden kann. Einen Film mit dem Maskottchen zu drehen, liegt da nahe. Zwar gab man nach negativen Reaktionen der Fans zu, mit dem bisherigen Film-Design von Sonic ebenfalls noch nicht zufrieden zu sein. Doch die Richtung ist klar: SEGA will Sonic mit neuen Genres, Filmen, Serien und Co frisch halten und so einer jungen Generation von Gamern schmackhaft machen. Ob das gelingt, sei dahin gestellt. Theoretisch würde sich aber auch ein Virtual Reality Sonic-Spiel anbieten, in welchem man den schnellsten Igel der Welt entweder aus der Ego-Perspektive steuert oder durch Kopfdrehungen die Kamera bewegen kann und so noch näher an der rasanten Geschwindigkeit dran ist. Und ein neues Rennspiel ist mit Team Sonic Racing ja für 2019 schon angekündigt.

Fazit

SEGA will den blauen Bomber frisch halten und tut dies, indem man mit Filmen, Spin-Offs, Reboots und mehr experimentiert. Bisher scheint die Taktik gut zu funktionieren und solange Spieler weiterhin mit wirklich guten Games wie Sonic Mania bedacht werden, haben die Fans des Igels bestimmt nichts gegen die Versuche. Allerdings kann SEGA ruhig aus dem Vollen schöpfen: Slot-Games mit Sonic, Virtual Reality Titel und mehr Pinball-Games dürfen sich gerne ebenfalls blicken lassen. Natürlich alle mit einer großen Portion Sonic-Speed!