Throne: Kingdom at War

Spielehersteller Plarium bleibt auch mit Throne: Kingdom at War seinem Konzept treu. Das 2016 veröffentlichte MMO Browserpiel ist auch als mobile Variante erhältlich und baut auf klassische Online-Strategie-Elemente. Der Hauptfokus liegt also vor allem im Aufbau und Erweitern seines Königreiches, dem Sammeln und Nutzen von Ressourcen und einigen Kämpfen.

Der Community-Faktor entsteht durch das Erstellen und Beitreten von sogenannten „Orden“ – also offene und geschlossene Gilden, bei denen man sich anderen Spielern anschließen und gemeinsam an der Entwicklung seines Charakters und Königreichs arbeiten kann.

Das Erfüllen der Quests und Aufgaben und das Einsammeln der damit verbundenen Belohnungen hat auf jeden Fall Suchtfaktor. Einen Haken gibt es dabei aber doch: Wie viele andere kostenlose Strategiespiele hat man bei Throne entweder viel Wartezeit oder hohe Kosten.

Am Anfang geht alles noch recht schnell, relativ bald wartet man aber ganze Echtzeit-Tage, bis ein Upgrade abgeschlossen oder ein Kampf gewonnen ist. Vorausgesetzt natürlich man will kein echtes Geld für Zeitbooster ausgeben, um damit die Wartezeit zu verkürzen. Nützlich ist dabei, dass man sowohl andere Spieler seines Ordens im Aufbau unterstützen kann, als auch selbst um Hilfe anfragen kann, um die Upgrade-Zeiten ohne zusätzliche Kosten und mit wenig Aufwand zu verringern.

Browserspiel Throne: Kingdom at War – Fazit

Das Browserspiel Throne: Kingdom at War ist durchaus ein unterhaltsamer Zeitvertreib und lässt sich gut nebenher spielen. Ein klarer Minuspunkt ist das User Interface: Während man beim Tutorial ermüdend oft dieselbe Interaktion unter Anleitung wiederholt, werden die Kernelemente der Oberfläche und die Funktionalitäten der verschiedenen Gebäude so gut wie gar nicht erklärt.

Ob es an den Erfolg von Plariums Top-Games wie „Stormfall: Age of War“ oder dem Facebook-Spiel „Soldiers, Inc.“ anknüpfen kann, bleibt wohl noch abzuwarten. Wenn man bedenkt, dass der Online-Strategie-Markt stark umkämpft ist und bei Throne: Kingdom at War noch einige große Lücken bezüglich der Spielbarkeit vorhanden sind, ist davon wohl nicht auszugehen.

 

Throne: Kingdom at War jetzt spielen

Schreibe einen Kommentar